Richtig bügeln leicht gemacht : Tipps für glatte Wäsche

Wer ein paar einfache Kniffe zum richtig Bügeln beachtet, der wird sich diese Arbeit einfacher gestalten. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zum Thema "Bügeln leicht gemacht":

Der eine liebt es, der andere mag es nicht wirklich. Aber irgendwie kommt auch keiner drum herum. Das Bügeln ist gemeint, eine Tätigkeit im Haushalt, mit der wir uns Woche für Woche herum schlagen.

Egal ob mit einem Dampfbügeleisen oder einem Bügeleisen ohne Dampf, beim richtig Bügeln gibt es einige Kniffe und Tipps zu beachten, damit die Wäsche wirklich glatt ist und uns das Bügeln auch leicht von der Hand geht. Bügeln leicht gemacht, damit lassen sich Zeit und Nerven sparen, und der ein oder andere mag vielleicht zukünftig auch mehr Spaß am richtig Bügeln finden.

Richtig bügeln: die Wäsche sollte leicht feucht sein

Je trockener die Wäsche ist, desto schwerer lässt sie sich richtig bügeln. Leicht feuchte Wäsche lässt sich am einfachsten Bügeln. Ist die Wäsche mal zu trocken geraten, dann einfach vor dem Bügeln mit warmen Wasser leicht einsprühen. Oder ein Dampfbügeleisen verwenden.

Manche Materialien, wie zum Beispiel auch schwarze Wäsche, fangen zum Glänzen an, wenn sie gebügelt werden. Bei diesen empfiehlt es sich sie entweder von links zu bügeln und/oder mit einem feuchten Tuch zu bügeln (z.B. Anzughosen). Dabei wird ein feuchtes Tuch auf den Stoff gelegt und das Bügeleisen bügelt das feuchte Tuch.

Auch Monogramme und Aufdrucke sollten immer nur von Links gebügelt werden. So wird auch verhindert, dass der Aufdruck, der meist viel weniger Hitze verträgt als der Stoff selbst, an der Sohle des Bügeleisens festklebt.

Richtig bügeln leicht gemacht

Die richtige Temperatur beim Bügeln

Wer sich nicht sicher ist, welche Temperatur das Wäschestück verträgt, sollte in erster Linie die Pflegehinweise in der Wäsche beachten und das Bügeleisen dahingehend einstellen. Grundsätzlich lässt sich zusammenfassen, dass Kunstfasern wie Viskose und Nylon sowie Seide und auch Wolle nur bei niedrigen Temperaturen gebügelt werden dürfen. Hohe Temperaturen sind vor allem für Baumwolle und Leinen geeignet.

Was passiert wenn die Temperatur zu hoch eingestellt wird? Im schlimmsten Fall bleibt das Bügeleisen am Stoff kleben und damit ist das Wäschestück meist auch schon ruiniert!

Die richtige Reihenfolge beim Bügeln

Zu erst sollten die kleineren Bereiche der Wäsche gebügelt werden. Größere Wäschestücke kommen erst zum Schluss, denn diese verknittern beim Drehen und Wenden des Wäschestücks auch gerne wieder. Bei Blusen und Hemden wird zum Beispiel in dieser Reihenfolge vorgegangen: Kragen, Manschetten, Ärmel, Schultern, dann am Ende die Hauptbereiche inklusive Knopfleiste.

Tipp: Damit Blusen und Hemden nicht gar so verknittert auf das Bügelbrett kommen, sollten sie separat mit maximal 10 Stück gewaschen werden. Auch das Aufhängen auf einen Bügel zum Trocknen hilft, um viele Knitterfalten zu vermeiden.

Leicht, einfach und richtig Bügeln mit Dampf

Dampfbügeleisen ermöglichen ein einfacheres wie auch leichteres Bügeln. Aber auch beim Bügeln mit Dampf sind einige Dinge zu beachten, damit es reibungslos funktioniert und man vom Dampfbügeleisen auch lange etwas hat:

  • So sollte zum Beispiel nie nur Leitungswasser in den Wassertank gefüllt werden, sondern destilliertes Wasser, eine Mischung aus beidem oder auch spezielles Bügelwasser.
  • Das Entleeren des Wasserbehälters nach dem Bügeln beugt der Kalkbildung vor.
  • Damit kein Kalk oder gar Rauch aus dem Dampf Bügeleisen beim Bügeln kommt und gegebenenfalls die Wäsche verunreinigt, einfach vor dem Bügeln fernab der Wäsche ein paar Dampf Stöße aus dem Bügeleisen lassen.
  • Auch bei Dampfstößen während des Bügelns ist darauf zu achten, dass zwischen den Stößen einige Sekunden Pause besteht, so dass keine Wassertropfen aus der Sohle des Bügeleisens die Wäsche verunreinigt.
  • Besonders empfindliche Wäsche kann hängend mit Vertikaldampf und gleichzeitigem in Form ziehen aufgefrischt und in Form gebracht werden.

Wer eine Anleitung zum Hemden bügeln sucht, findet sie hier: Hemden bügeln Anleitung: Wie bügelt man ein Hemd?